Gynäkologie

Montag, 27. Juni 2011

Sinnloses (3)

Der Papa-Guy ist kein bunter Vogel!

Aber mal abgesehen davon, Papa ist ja nicht nur die umgangssprachliche Bezeichnung des männlichen Nachwuchserzeugers, sondern auch jene des Oberhauptes der katholischen Kirche. Jener unfehlbare, alte Knacker, der in Frauenkleidern mit seiner Riege alter Männer, die ebenfalls dem Transvestitentum anheimgefallen sind, mitten in bester Wohnlage Roms einen Riesenpalast behaust.

Vielleicht sollte ich, neben meiner Praxis für Internetirre, auch noch eine Religion gründen? Ich meine, so eine Religion, das ist sogar noch besser als eine Arztpraxis. Das haben Gutti, Koch-Mehrin und Saß noch nicht erkannt. Während man in einer Arztpraxis neben guten Ratschlägen noch Medikamente verteilt, die mehr oder weniger gut helfen, gibt es in einer Religion nur Dogmen, die es zu befolgen gilt. Die Schuldfrage, die in einer Arztpraxis meist zu Ungunsten des Arztes ausfällt im Todesfalle, wird in der Religion dem Kunden zugeschustert. Er allein ist verantwortlich, wenn etwas nicht funktioniert. Dann hat er nicht genug gebetet, geglaubt oder Dogmen verfolgt.

Also, dann überlege ich mal, wie und wo ich da anfange mit meiner Religion. Mal sehen. Namensgebung. Die Eiligen der letzten Tage? Nein, die gibt es ja schon im Sommerschlussverkauf und bei Last-Minute-Reisen. Die wahren Gläubiger? Auch nicht, die stehen ja bei der HRE schon Schlange. Na dann vielleicht die nagelneuen Testamentler. Das ist gut, ja, das nehme ich.

So, dann brauche ich einen Grund, weshalb mir Millionen folgen sollen. Millionen Euro natürlich. Damit ich reich bin und mir allen erdenklichen Luxus leisten kann. Auch den Luxus, hier die Praxis weiterzubetreiben. Diese Millionen greife ich von meinen Gefolgsleuten ab, denen ich mit ewiger Verdammnis drohe. Das wirkt immer. Höllenfeuer, Alkoholentzug oder Sex mit Jungfrauen sind da probate Mittel. Aber die gibt es ja schon, na irgendwas Neues fällt mir da auch ein. Zwangsehe mit (für Männer) Angie Merkel oder (für Frauen) Guido Westerwelle? Dann noch einen Zeitpunkt der Erlösung festlegen, der garantiert nie erreicht wird. Die Christen haben sich ja da schon auf die Erscheinung des Heilands festgelegt, dann nehme ich eben die Hochzeit vom Papst. Oder die Alleinregierung der FDP.

Bis dahin ist aber erst mal das Abgreifen der Spenden angesagt. Die dafür eingesetzt werden, das Wort des Herrn zu verteilen. Muss ja keiner wissen, dass ich die Flugblätter mit dem Maserati ausfahre.

Samstag, 28. Mai 2011

Sinnloses (2)

"Nageln Sie mich bitte nicht fest", sagte die Prostituierte zum Anwalt. Weil sie noch ein wenig wund war.

Lestaghenie ist heiblar!

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Sinnloses (1)

Ein mutiger Pirat sticht auch ins Rote Meer. Sofern es die Hüterin der Meerenge zulässt. Aber nach dem Regelfall wird diese Gegend sowieso nach etwa 45 Jahren komplett verwüstet.

In der Heizperiode gibt es sehr viele heiße Höschen Tampons zu bewundern. Ich frage mich nur, ob man da die Menstranten bei kaltem Wetter auch an einer Rauchfahne erkennen könnte?

Sonntag, 13. Juni 2010

Schwangerschaftstipp

Sie sind eine Frau, wünschen sich nichts sehnlicher als ein Baby, aber es klappt irgendwie nicht? Dann fangen Sie am besten eine Affäre mit Herrn Unverhofft an.

Denn Unverhofft kommt oft.

Dienstag, 22. Dezember 2009

Hilfsmittel

Wie jeder Inhaber eines elektronischen Briefkastens weiß, bekommt man(n) immer wieder unverlangt Angebote erektiler Dauerfunktionsversprechungsmittel zugesandt. Meist löscht man diese ungelesen, seltener entscheidet man sich zur Zuhilfenahme. Denn in den überwiegenden Fällen reicht der Blutdruck noch aus, um Hohlvenen derart zu füllen, dass die Schwerkraft überwunden werden kann.

Viel hörte man schon ueber diese angeblichen Wunderpillen, die eine partielle Leichenstarre im Gebiet der menschlichen Wiedervereinigungsorgane auslösen und Mannhaftes standhaft zur Schau stellen sollen. Meist ist außer einer hohen Rechnung und einem Erkenntnisgewinn nichts Wirksames in jenen Tabletten erhalten, und man fügt der alteingesessenen Pharmamafia leichten, finanziellen Schaden zu.

Aus diesem Grunde haben sich die namhaften Firmen zusammenge- und dann dazu entschlossen, ihre Markenprodukte demnächst mit einem unverwechselbaren, gesicherten Aufdruck zu versehen.

Uns ist es nun in der Praxis gelungen, den ersten Rohentwurf jenes Qalitätssiegels fotografisch auf Platte zu bannen und unseren geschätzten Lesern hier als Premiere quasi zu präsentieren.

Vorhang auf!

Staenderstempel

Sonntag, 8. November 2009

Gynäkologische Erklärungen

Die altbekannte Geschichte aus der Bibel mit der unbekleckerten Empfängnis der Jungfrau Maria hätte so bestimmt nicht stattgefunden, hätte es damals bereits entsprechende Hinweisschilder gegeben. In einer Sprache, die auch jeder versteht. Notfalls auch als Piktogramm.

Jungfrauenzeugung

So allerdings konnte sich hartnäckig eine Fehlinformation bis heute behaupten.

Samstag, 31. Oktober 2009

Die Wasserlatte

Welcher Mann kennt nicht das morgendliche Problem beim Umdrehen im Bett, dass die Kreisbewegung nicht vollkommen rundläuft und man mehr oder weniger rumeiert. Obwohl die am wenigsten damit zu tun haben, ja eher über die entsprechende Unwucht gehoben werden.

Der abendliche Toilettenbesuch hilft da wenig, auch nächtliche Wasserwanderungen unterdrücken kaum den ausstehenden Erfolg.

Aber man kann auch durchaus künstlerisch unterwegs sein und die Wasserlatte fremdbestimmt erzeugen. Umgangssprachlich kann einem Mann dabei eine Dose helfen, die man einfach ein wenig warten lässt. Im Kalten. Bis sie so richtig aus sich herausgeht.

Wasserlatte

Samstag, 26. September 2009

Wieso

lese ich immer Freud'sches Whale Watching?

Schwangerschaftsbuch
logo

Medizinalrat Prof. Dr. von Pé

Die Praxis für Blog-Irrungen und Blog-Irre

Lebenszeichen

Menü

Aktuelle Beiträge

Freitagstextergewinnervorl äufigeswahlendergebnis...
Drei. DREI! ICH FASS' ES NICHT! Drei Blogger haben...
pathologe - 30. Mrz, 15:54
Doc, es kann beim Flaneur...
Doc, es kann beim Flaneur weitergehen, Bild habe ich...
hubbie (Gast) - 30. Mrz, 12:57
Danke für den Pokal,...
Danke für den Pokal, ich bin auch tief gerührt...
hubbie (Gast) - 30. Mrz, 12:48
Publikumsapplaus!
Publikumsapplaus!
nömix - 30. Mrz, 08:14
Asiatisch
wie auch menschlich ist der Inhalt wohl ziemlich vegetarisch,...
pathologe - 29. Mrz, 18:23

Links

Raum fuer Placebos

. . . - - . ß ä ö ü Ä Ö Ü Pé

Suche

 

Status

Online seit 3237 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Mrz, 15:54

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Archiv

April 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Pé-Punkteliste

Herr Phil 37
Herr Orinoko 22
Herr Whitelakeknight 20
Herr Gpunkt 17
Frau Jay 14
Herr Swiss 13
Frau Utele 12
Herr Multe 9
Herr Wilderkaiser 8
Herr Scheibster 3
Frau _mo 1

Praxisanschrift

Ist ja klar. Es gibt immer wieder Beschwerdefälle in der Praxis. Diejenigen, die überlebten. Die dürfen sich dann schriftlich auslassen, und zwar an pathologe Kringel-A gmail Fliegenschiss com. Wer mir Werbung schickt, bekommt allerdings eine kostenfreie Vasektomie ohne Betäubung mittels eines stumpfen Eierlöffels.

Meine Abonnements

o 
o +++ Mumien +++ Monstren +++ Mutationen +++
o .., oder??
o ... w i [ e ] der [ W ] o r t e...[2]
o .ApoKalypsePart I
o 117+
o 40something
o Acorn Tender
o Alleine in der Nacht
o Alles auf Anfang
o Alles und Nichts
o Alte Saecke unter sich
o Barbara A. Lehner - Einblicke
o Bitte gehen Sie weiter, retten Sie mich nicht!
o Blödbabblers kleine Welt
o ConAlma
o DOLCE VITA
o Demokratie und Alltag
o Der Baron
o Der Club der toten Links
o Der Held der Arbeit
o Diary of a BlacK MamA
o Die Schickse
o DokuFactory
o Dotties_Café
o Es ist, was es ist ...
o Eugenie Faust
o Felys Tagebuch
o Gedanken aus Hamburg (IV)
o Herold
o Herr Fritz kämpft ...
o Heute im Angebot ...
o Hirngewitter...
o In a neon wilderness
o It's My Life
o Kulturflaneur
o LOVEHUNTER ♥
o Lady Stardust
o LeiseTöne
o Liebling
o Lösch mir die Augen aus
o Marktplatz Kleinbloggersdorf
o Mein täglich Leben gib mir heute
o Mit dem Motorrad zu den Äußeren Hebriden
o Mondelfchen
o Mr. Spott´s Nichtigkeiten
o N.I.M.M.E.R.M.E.H.R
o Nachtbriefkasten
o Nadine in Berlin
o Neues von JWD
o Neulich im Treibsand
o Onkel Ernstl
o Ordentlich reingehauen
o Rippchen
o SPIEGELei
o Schaggalagga
o Soffies Welt
o Stockfisch
o Straßenbahngeschichten
o Tainted Talents
o Tensfelder
o Teppichhaus Trithemius
o The original.
o The original.
o Tief im Süden
o Vibes•Bild
o Viel fraß, viel Ehr.
o Walküre
o Was sonst
o Wellness for You
o Wollewoogs
o Wunderliche Arabesken & unnütze Gedanken
o Zeitnetz
o auf 65 steuernd
o baron bashing
o boomerang
o der wahre Dicki
o die nachtschwester
o duslog
o erphschwester
o fino alla bara sempre s'impara...
o flegeljahre einer königin
o geradeaus
o happy Ness
o hausfrau heinzis berichte aus der grossen grossstadt
o im kaiserhaus
o krassNICK reimt
o kreuz und quer betrachtet
o netbitchonline
o nichts spezielles
o nömix
o ostbrot
o pjerunje ...
o schneck
o schneck08
o the spot to go for
o the-patchwork-family ...
o vermischtes, ehemals verzweifeltes
o virtualmono - was denn sonst...
o wortmeldung
Andere Patienten
Herr Ad
Frau Ad
Felliger Patient
Altes Testament fuer ehemalige Patienten
Neues Testament fuer ehemalige Patienten
Perlen vor die Schweine

Aus dem Praxisbriefkasten
Außerhalb der Praxis
Gynäkologie
Impressum
LFA
Pharmazeutisches
Praxisfeste
Praxisleben
Praxispösie!
Seltsame Diagnosen
Sinnlose Stöckchen
Tierarztpraxis
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren