Praxisleben

Mittwoch, 2. November 2016

Im Übrigen

ist im Moment alles ganz furchtbar schrecklich.

Schrecklich

Es sieht zwar aus wie ein in unseren Breiten bekannter Hopfen-Smoothie, allerdings bewegen wir uns bei den Rotationen im Biermischgetränkebereich. Ist es in Deutschland noch Fruchtsaft oder Limonade, das beigemischt wird, um die Einstiegsdroge auf 2,5% zu begrenzen, so wird hier offensichtlich Leitungswasser verwendet.

Wie schon gesagt, es ist alles ganz schrecklich.

Montag, 9. Mai 2016

Es kam dann doch...

vieles anders als erwartet. Fangen wir mal bei der Reise an. Statt nach Amsterdam bekam ich ein Ticket nach Paris. Und dann ging es so weiter:

FRA - CDG
CDG - CAN
CAN - NNY

Von Nanyang dann per Auto nach Luoyang. Dort dann ins Hotel und weiter nach:

Ausland011.jpg

Na, wer erkennt es?

Und für die ganzen Schwindler, die hier im Blog mitlesen, dann noch dies:

Ausland018.jpg

Ach ja, ein hungriger Bauch studiert nicht gerne. Daher gab es, und da hatten die Gastgeber aus unerfündlichen Gründen Angst, wir fielen vom Fleisch, immer wieder etwas zu essen:

Ausland012.jpg

Und auch zu trinken:

Ausland013.jpg

Ausland014.jpg

Wobei ersteres nicht schlecht, zweiteres jedoch mehr gelbes Wasser war. Wie gelber Schnee, nur nicht ganz so kalt. Und vom Geschmack? Nun, gelben Schnee habe ich bis dato noch nicht probiert.
Aber glücklicherweise gibt es auch noch Getränke, die in ihrer Spannungsebene dem bekannten Level entgegenkommen:

Ausland015.jpg

Etwas über 4 Volt, und schon sprechen die Chinesen von Starkbier.
Die Schwierigkeit ist ja, wenn man so viel dünnes Bier trinkt, muss man auch öfter die übriggebliebenen Trägerstoffe wegbringen. Und dafür gibt es, man glaubt es kaum, auch in China Toiletten. Nun weiß man aber, dass Chinesen alle relativ klein sind.

Ausland016.jpg

Aber dass sie so klein sind, hätte ich jetzt auch nicht gedacht. Vor Schreck habe ich fast die Wand oberhalb angepinkelt.

Und weiter gehts. Von Luoyang per Auto nach Zhengzhou. Von dort dann
CGO - PVG,
um Kollegen abzuholen. Im Flughafenparkhaus dann wiederum der Beweis, dass Arschlöcher in allen Ländern der Welt zuhause sind:

Ausland017.jpg

Weiter mit dem Auto von Shanghai nach Yangzhou. Und dann, nach ein paar Tagen dienstlichen Aufenthaltes, ging es dann
YTY - SZX
weiter. Theoretisch. Denn ein heftiger Regen bewog den Piloten, nur wenige hundert Meter vor der Landebahn durchzustarten und nach CAN zu fliegen.
Ergo ging es für uns per Auto von Guangzhou nach Shenzhen. Dort dann ein weiterer Programmpunkt, den nächsten Tag dann wieder zurück nach Guangzhou und weiter nach Foshan. Per Auto. Dort der letzte Programmpunkt, bevor es dann von wieder nach Hause ging. Diesmal dann aber doch per Flugzeug, CAN - FRA.

Donnerstag, 14. April 2016

Dreizeichenbeitrag

FRA - AMS CDG - CAN - NNY - CZX - SZX - CSX - FRA. OHA.

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Kurz und gut

Es gibt Schlimmeres. Diesmal allerdings eher Besseres. Der Medizinalrat ist auf Hausbesuch. Nur kurz, dafür aber intensiv. Und so:

Ausland001.jpg
lässt es sich auch mal vor Ort diagnostizieren.

Nun gut, es ist nicht immer so, die Patienten wünschen auch mal Besuche direkt im Haus, aber das hält sich im Rahmen. Und der Doktor erfreut sich indes an den Annehmlichkeiten für kurze Zeit.

Übrigens, die Lokation wurde hier immer noch nicht erraten.

Sonntag, 18. Oktober 2015

Heimstatt

Die Änderungen sind eingetreten. Die Praxis firmiert wieder im Heimatland. Die weltwirtschaftliche Gesamtlage hat es so bestimmt. Nichtsdestotrotz kehrt keine Langeweile ein.

Wie auch, das Praxispersonal verlangt ungeteilte Aufmerksamkeit, die Nachwuchskraft zahnt bereits und bereitet sich auf Knieen vor. Oder auf das Knieen? Aktionen erfordern Reaktionen, Ruhe kehrt nicht ein.

Und nächste Woche dann drei Tage Krankenbesuche im Ausland. Man darf raten, wo. Der Daktari wird die Lösungsvorschläge bei Vorhandensein von Internet zeitnah kommentieren.

Aufi gehts!

Montag, 21. September 2015

Am Firmament

Der heiße Sommer ist offensichtlich vorüber, die ersten mäkeln schon über die frischen Temperaturen am Morgen. Gestern noch, ja, da jammerte man über schlaflose, verschwitzte Nächte. Nicht weil man physisch in zwischenmenschliche Beziehungen investierte, nein, eher darüber, dass die Außentemperaturen keine Abkühlung innerhalb der eigenen vier Wände zuließen.

Und die Wespen. Dieses Jahr soll es ja ein Plagenjahr gewesen sein, tonnenweise, wenn man den Boulevardzeitungen Glauben schenken kann, tonnenweise fielen die schwarzgelben Insekten über arglose und besorgte Bürger her. Der Blutzoll muss wohl so exorbitant gewesen sein, dass man sich gar nicht traute, Opferzahlen zu veröffentlichen.

Griechenland war auch noch so ein Thema. Kurz, prägnant, inzwischen vergessen. Eine neue Regierung, die sich erfolglos gegen den Goliath EU stellte. Gerade wieder im Amt bestätigt und nun soweit bemaulkorbt, dass sie dem Ausverkauf des Landes nur abnicken darf. Wer interessiert sich noch dafür? Niemand.

Denn bereits die nächste Sau wird durchs Dorf getrieben. Diesmal kommt die Sau aus Syrien. Geflüchtet vor dem Krieg. Und schon werden in Deutschland (und Europa) die Pfründe gesichert, die man sich damals auf Hilfen aus anderen Ländern aufgebaut hat. Das Hirn ist ein seltsames Organ. Vergisst zu schnell.

Auch hier in der Praxis zeichnen sich Änderungen ab. So wird wohl die lokale Niederlassung im Sand demnächst geschlossen werden. Aber nichtsdestotrotz wird Ausschau gehalten. Ob im Meer der ständigen Abwechslung Land zu sehen sein wird.

Und dann heißt es wieder: Auf zu neuen Ufern!

Sonntag, 19. April 2015

Feindliche Übernahme?

Und dann stehst du im großen, schwedischen Möbelhaus an den Kassen an und fragst dich, weshalb die Ninjas den Laden übernommen haben?

IMG-20150417-00548.jpg

Freitag, 27. März 2015

Praxiserweiterung

Es ist, wie man inzwischen weiß,
das menschliche Bestreben
in diesem unsrem Erdenkreis
erhöh'n die Zahl der Leben.

So hat man in der Praxis dann
auch dieses Ziel ergriffen,
und so, als Praxisobermann,
die Klingen scharf geschliffen.

Nach einem drei viertelem Jahr
voll bäucheln und voll Klagen
(die Iden war'n grad rum, ist klar)
konnt' man das Schneiden wagen.

Es wurd', man ist Perfektionist,
nicht lange drum gerungen,
ein Mädchen, weil, wie Ihr ja wisst,
der Folger ist ein Jungen.

So haben wir von jeder Art
eines hier aufgenommen,
wie Noah einst in seiner Arc-
he, bevor er ist geschwommen.

Donnerstag, 1. Januar 2015

Ein Frohes Neues 2015

...wünsche ich meinen Lesern.

Möge es bei Twoday weitergehen, beim Herrn Medizinalrat geht es auf jeden Fall weiter. Ich muss jetzt nur noch ein weiteres Behandlungszimmer anbauen und bis Ende März fertiggestellt haben.

Hoch die Tassen,
laufen lassen!

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Fröhliche Wein-Achten!

Meiner schwindsüchtigen schwindenden Leserschaft wünsche ich Frohe Weihnachten! Denen, die es noch eine Weile machen. Die anderen liegen sowieso bald unter auf meinem Tisch.
logo

Medizinalrat Prof. Dr. von Pé

Die Praxis für Blog-Irrungen und Blog-Irre

Lebenszeichen

Menü

Aktuelle Beiträge

Freitagstextergewinnervorl äufigeswahlendergebnis...
Drei. DREI! ICH FASS' ES NICHT! Drei Blogger haben...
pathologe - 30. Mrz, 15:54
Doc, es kann beim Flaneur...
Doc, es kann beim Flaneur weitergehen, Bild habe ich...
hubbie (Gast) - 30. Mrz, 12:57
Danke für den Pokal,...
Danke für den Pokal, ich bin auch tief gerührt...
hubbie (Gast) - 30. Mrz, 12:48
Publikumsapplaus!
Publikumsapplaus!
nömix - 30. Mrz, 08:14
Asiatisch
wie auch menschlich ist der Inhalt wohl ziemlich vegetarisch,...
pathologe - 29. Mrz, 18:23

Links

Raum fuer Placebos

. . . - - . ß ä ö ü Ä Ö Ü Pé

Suche

 

Status

Online seit 3237 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Mrz, 15:54

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Archiv

April 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Pé-Punkteliste

Herr Phil 37
Herr Orinoko 22
Herr Whitelakeknight 20
Herr Gpunkt 17
Frau Jay 14
Herr Swiss 13
Frau Utele 12
Herr Multe 9
Herr Wilderkaiser 8
Herr Scheibster 3
Frau _mo 1

Praxisanschrift

Ist ja klar. Es gibt immer wieder Beschwerdefälle in der Praxis. Diejenigen, die überlebten. Die dürfen sich dann schriftlich auslassen, und zwar an pathologe Kringel-A gmail Fliegenschiss com. Wer mir Werbung schickt, bekommt allerdings eine kostenfreie Vasektomie ohne Betäubung mittels eines stumpfen Eierlöffels.

Meine Abonnements

o 
o +++ Mumien +++ Monstren +++ Mutationen +++
o .., oder??
o ... w i [ e ] der [ W ] o r t e...[2]
o .ApoKalypsePart I
o 117+
o 40something
o Acorn Tender
o Alleine in der Nacht
o Alles auf Anfang
o Alles und Nichts
o Alte Saecke unter sich
o Barbara A. Lehner - Einblicke
o Bitte gehen Sie weiter, retten Sie mich nicht!
o Blödbabblers kleine Welt
o ConAlma
o DOLCE VITA
o Demokratie und Alltag
o Der Baron
o Der Club der toten Links
o Der Held der Arbeit
o Diary of a BlacK MamA
o Die Schickse
o DokuFactory
o Dotties_Café
o Es ist, was es ist ...
o Eugenie Faust
o Felys Tagebuch
o Gedanken aus Hamburg (IV)
o Herold
o Herr Fritz kämpft ...
o Heute im Angebot ...
o Hirngewitter...
o In a neon wilderness
o It's My Life
o Kulturflaneur
o LOVEHUNTER ♥
o Lady Stardust
o LeiseTöne
o Liebling
o Lösch mir die Augen aus
o Marktplatz Kleinbloggersdorf
o Mein täglich Leben gib mir heute
o Mit dem Motorrad zu den Äußeren Hebriden
o Mondelfchen
o Mr. Spott´s Nichtigkeiten
o N.I.M.M.E.R.M.E.H.R
o Nachtbriefkasten
o Nadine in Berlin
o Neues von JWD
o Neulich im Treibsand
o Onkel Ernstl
o Ordentlich reingehauen
o Rippchen
o SPIEGELei
o Schaggalagga
o Soffies Welt
o Stockfisch
o Straßenbahngeschichten
o Tainted Talents
o Tensfelder
o Teppichhaus Trithemius
o The original.
o The original.
o Tief im Süden
o Vibes•Bild
o Viel fraß, viel Ehr.
o Walküre
o Was sonst
o Wellness for You
o Wollewoogs
o Wunderliche Arabesken & unnütze Gedanken
o Zeitnetz
o auf 65 steuernd
o baron bashing
o boomerang
o der wahre Dicki
o die nachtschwester
o duslog
o erphschwester
o fino alla bara sempre s'impara...
o flegeljahre einer königin
o geradeaus
o happy Ness
o hausfrau heinzis berichte aus der grossen grossstadt
o im kaiserhaus
o krassNICK reimt
o kreuz und quer betrachtet
o netbitchonline
o nichts spezielles
o nömix
o ostbrot
o pjerunje ...
o schneck
o schneck08
o the spot to go for
o the-patchwork-family ...
o vermischtes, ehemals verzweifeltes
o virtualmono - was denn sonst...
o wortmeldung
Andere Patienten
Herr Ad
Frau Ad
Felliger Patient
Altes Testament fuer ehemalige Patienten
Neues Testament fuer ehemalige Patienten
Perlen vor die Schweine

Aus dem Praxisbriefkasten
Außerhalb der Praxis
Gynäkologie
Impressum
LFA
Pharmazeutisches
Praxisfeste
Praxisleben
Praxispösie!
Seltsame Diagnosen
Sinnlose Stöckchen
Tierarztpraxis
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren