Drogenberatung

Und es begab sich der Pathologe aufgrund eines wirklich zu kurzen Besuches in heimatlichen Gefilden auf eine gar beschwerliche Reise, der Witterung zum Trotz, gen Norden. Dorthin, wo sich Fuchs, Hase und Fernfahrer Gute Nacht sagen. Um dort im strömenden Regen sich zu treffen mit Familie Dinktoc.

Denn es ward verabredet eine Übergabe gar schröcklicher Dinge, Dinge, die der Menschheit nicht nur neue Ideen, Vorteile und Kopfschmerz brachten, sondern auch Dinge, die in anderen Teilen der Welt (Herr Dinktoc mag sich dunkel daran erinnern) der Begründung drakonischer Strafen wie auch freitäglicher Geländefahrzeugkaltverformungen dienen.

Und so kam es, dass der Medizinalrat rezeptfrei eine Vierfachdosis an hautverschönernden Hefetinkturen übergab, während er im Gegenzug dafür estnisches Heilwasser in konzentrierter Form erhielt.

Und so können sich beide Seiten nun der häuslichen Pflege widmen.
FrauDinktoc (Gast) - 3. Jan, 10:32

Das Treffen:

Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut (um mal einen prominenten Österreicher zu zitieren). Bei Gelegenheit nehme ich gerne weitere Konsultationstermine wahr.

Für heute Abend ist die erste Testreihe zur Hautverschönerung geplant - ich werde dann berichten. Hat das estnische Heilwasser schon Wirkungen gezeitigt?

pathologe - 3. Jan, 11:12

ICh

habe meine Assistentinnen angewiesen, einen entsprechenden Platz in meinem Terminkalender freizuschaufeln. Nach Auskunft meines südamerikanischen Naturmedizinkollegen, dessen Vorfahren allerdings schon jahrhundertelang ausgerottet sind, soll ab dem 21.12. allerdings kein Termindruck mehr herrschen.

Das Heilwasser indes wird noch einem Reifeprozess unterzogen. Je nach Auslastung pathologischer Ärztekoffer kann es allerdings auch passieren, dass es demnächst bei leicht höheren Temperaturen nachreift.
Was die Testreihe betrifft: ich bin natürlich sehr am Ergebnis interessiert. Entweder in Ihrem Blog. Oder einer meiner Kollegen sendet mir einfach eine Kopie des Obduktionsberichts.
Clara Himmelhoch (Gast) - 3. Jan, 10:43

Drogenberatung

Hallo, der eine bekam also estnisches Feuerwasser = Wodka oder so und die andere Partei bekam "Freitags-Viagra" fürs Gesicht, mit Hefe, denn so deutete ich die Auswirkungen "freitägliche Geländefahrzeugkaltverformungen"
So schnell können Irrtümer entstehen *lach*
Mit schmunzelnden Grüßen von Clara Himmelhoch aus dem tiefsten Berliner Süden

pathologe - 3. Jan, 11:08

Freitags-Viagra

fürs Gesicht ist schon nah dran. Allerdings muss ich einschränkend bemerken, dass es normalerweise nur einen kleinen Teil des Gesichts betrifft, an dem jene Tinktur angewandt wird. Und was die viagralische Reaktion betrifft: die ist nach Überdosis eher bodenlägig ausfallend.
herrgpunkt - 3. Jan, 17:01

Herr P

haben Sie su Silverester suviel getrunngen oda schreibnse zum neun Jahr jetzt immer so wirres Zeuch?

Trotzdem! Happy New Year!

Ihr HerrGehtauchschonwieder

pathologe - 3. Jan, 17:19

Oh,

Herr G-Punkt lebt wieder? Hat das Defibrillieren per Kanonenschlag an Silvester also doch funktioniert?

Auch Ihnen ein Gutes 2012. Auf dass Sie Ihr Blogpasswort wieder öfter finden werden.
herrgpunkt - 5. Jan, 15:15

Haben

Sie es irgendwo gesehen? Es entwischt mir immer wieder, das Luder!
Inch (Gast) - 3. Jan, 17:23

Also

mir klingt das alles ja auch nach ernst zu nehmenden Silvesterspätfolgen

FrauDinktoc (Gast) - 3. Jan, 17:32

Neinneinnein -

das konspirative Treffen fand bereits am Silvesternachmittag statt; es wurde keinerlei Alkohol konsumiert, die einzig involvierte Droge war Koffein in geringen Mengen. Ich erwähne es ja nur, bevor hier Gerüchte in die Welt gesetzt werden. :-D
Shhhhh - 3. Jan, 18:02

Aber wieso dann eine Drogenberatung, wenn gar keine Drogen involviert waren? Womöglich war es nicht einmal eine Beratung.
pathologe - 3. Jan, 18:32

Herr Shhhhh,

was meinen Sie, in wessen Teufels Küche ich komme, wenn ich hier statt "Beratung" "Handel" schreibe? Die Herren der Internetaufsichts- und Vorratsdatenspeicherungsbehörde warten doch nur auf so etwas.
Frau Dinktoc (Gast) - 4. Jan, 11:38

Für alle,

die ein wenig Erläuterung, was die Bedeutung der "hautverschönernden Hefetinkturen" betrifft, (da fällt mir ein, Herr Doktor Peh, sind Sie etwa der Meinung, dass ich das nötig habe?!?) brauchen, gibt es hier einen kostenfreien Drogentest: //bauen-und-miauen.blogspot.com/2012/01/drogentest.html

logo

Medizinalrat Prof. Dr. von Pé

Die Praxis für Blog-Irrungen und Blog-Irre

Lebenszeichen

Menü

Aktuelle Beiträge

Siehe No 2: → DORT
Siehe No 2: → DORT
soffie - 27. Nov, 22:41
In Space nobody will...
Wir erinnern uns an die Geburtstagsgeschenke von vor...
pathologe - 23. Nov, 12:11
1. Dem Jugendamt per...
1. Dem Jugendamt per Einwurfeinschreiben mitteilen:...
soffie - 31. Okt, 18:28
On top of Whatsapp: Immer...
On top of Whatsapp: Immer weiter positiv denken! Cube
NeonWilderness - 31. Okt, 13:33
Ist es nicht tragisch,...
Ist es nicht tragisch, wie etwas, das mit ersten Blicken,...
Lo - 30. Okt, 15:04

Links

Raum fuer Placebos

. . . - - . ß ä ö ü Ä Ö Ü Pé

Suche

 

Status

Online seit 4914 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Nov, 22:45

Credits

Archiv

Januar 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Pé-Punkteliste

Herr Phil 37
Herr Orinoko 22
Herr Whitelakeknight 20
Herr Gpunkt 17
Frau Jay 14
Herr Swiss 13
Frau Utele 12
Herr Multe 9
Herr Wilderkaiser 8
Herr Scheibster 3
Frau _mo 1

Praxisanschrift

Ist ja klar. Es gibt immer wieder Beschwerdefälle in der Praxis. Diejenigen, die überlebten. Die dürfen sich dann schriftlich auslassen, und zwar an pathologe Kringel-A gmail Fliegenschiss com. Wer mir Werbung schickt, bekommt allerdings eine kostenfreie Vasektomie ohne Betäubung mittels eines stumpfen Eierlöffels.

Meine Abonnements

o .., oder??
o ... w i [ e ] der [ W ] o r t e...[2]
o .ApoKalypsePart I
o 117+
o 40something
o Acorn Tender
o Alleine in der Nacht
o Alles auf Anfang
o Alles und Nichts
o Alte Saecke unter sich
o Barbara A. Lehner - Einblicke
o Blödbabblers kleine Welt
o ConAlma
o DOLCE VITA
o Der Baron
o Der Club der toten Links
o Der Held der Arbeit
o Diary of a BlacK MamA
o Die Schickse
o DokuFactory
o Dotties_Café
o Es ist, was es ist ...
o Eugenie Faust
o Felys Tagebuch
o Gedanken aus Hamburg (IV)
o Herold
o Herr Fritz kämpft ...
o Heute im Angebot ...
o Hirngewitter...
o In a neon wilderness
o Kulturflaneur
o LOVEHUNTER ♥
o Lady Stardust
o LeiseTöne
o Liebling
o Lösch mir die Augen aus
o Marktplatz Kleinbloggersdorf
o Mein täglich Leben gib mir heute
o Mit dem Motorrad zu den Äußeren Hebriden
o Mondelfchen
o Mr. Spott´s Nichtigkeiten
o N.I.M.M.E.R.M.E.H.R
o Nachtbriefkasten
o Nadine in Berlin
o Neues von JWD
o Neulich im Treibsand
o Onkel Ernstl
o Ordentlich reingehauen
o Rippchen
o SPIEGELei
o Schaggalagga
o Soffies Welt
o Stockfisch
o Straßenbahngeschichten
o Tainted Talents
o Tensfelder
o Teppichhaus Trithemius
o The original.
o The original.
o Tief im Süden
o Vibes•Bild
o Viel fraß, viel Ehr.
o Vorsicht, bissige Bloggerin!
o Was sonst
o Wellness for You
o Wollewoogs
o Wunderliche Arabesken & unnütze Gedanken
o Zeitnetz
o auf 70 steuernd
o baron bashing
o boomerang
o der wahre Dicki
o die nachtschwester
o duslog
o erphschwester
o fino alla bara sempre s'impara...
o flegeljahre einer königin
o happy Ness
o hausfrau heinzis berichte aus der grossen grossstadt
o im kaiserhaus
o krassNICK reimt
o kreuz und quer betrachtet
o netbitchonline
o nichts spezielles
o nömix
o ostbrot
o pjerunje ...
o the spot to go for
o the-patchwork-family ...
o vermischtes, ehemals verzweifeltes
o virtualmono - was denn sonst...
o wortmeldung
Andere Patienten
Herr Ad
Frau Ad
Felliger Patient
Altes Testament fuer ehemalige Patienten
Neues Testament fuer ehemalige Patienten
Perlen vor die Schweine

Abschied
Aus dem Praxisbriefkasten
Außerhalb der Praxis
Gynäkologie
Impressum
LFA
Pharmazeutisches
Praxisfeste
Praxisleben
Praxispösie!
Seltsame Diagnosen
Sinnlose Stöckchen
Tierarztpraxis
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren