Rätselpraxis (3)

So, um nach langer Abwesenheit mal wieder etwas Leben in dieses Blog zu bekommen, jetzt ein kleines Bilderrätsel. Soll ja Leute geben, die hier mitlesen, obgleich sie des Lesens nicht mächtig sind.

Bilder Upload

Daher jetzt die Frage: Was ist das da oben abgebildete für eine Frucht? Kann man echt essen, Frau Pé hat bereits derer viele verspeist und lebt immer noch.

Gibt natürlich auch einen Preis für die richtige Lösung. Ich weiß nur noch nicht, welchen. Ich schwanke noch zwischen einem zweiwöchigen Badeurlaub mit Betonschuhen drei Kilometer vor der Küste Siziliens oder einer Geschichte &uumlber die neuliche Geburtstagsfeier des Praxisnachfolgers. Was meinen Sie?
Lo - 3. Apr, 13:07

Ist das diese Frucht, aus der die Kak(h)i-Hemden gemacht werden?

pathologe - 3. Apr, 13:20

Leider

nein. Aber Sie haben schonmal einige richtige Buchstaben in Ihrer Lösung.
Shhhhh - 3. Apr, 13:24

Ich vermute mit fast hundertprozentiger Unsicherheit, dass es sich bei dem oben abgebildeten Exemplar um eine Cashew handelt.
Anders als bei der Haselnuss ist die Cashew nämlich gar keine Nuss, sondern eher eine knotige Verdickung am Ende der eigentlichen Frucht, die übrigens gut schmeckt. Die Verdickung wird dann zum Sonnen in die Hitze gelegt und trocknet dort zu einem kleinen verschrumpelten haufen zusammen, den wir dann wahlweise pur oder mit Salz oder im Salat oder gar nicht, weil wir eine Nussallergie haben, zu uns nehmen.

la-mamma - 3. Apr, 13:27

darüber hinaus soll es nicht möglich sein, cashews maschinell zu öffnen, was sagen sie als experte für diese frucht dazu?
Shhhhh - 3. Apr, 13:33

Leider bin ich kein Ingenieur, dazu benötigt man, glaube ich, ein profundes Wissen in diesem Fachgebiet.
Aber was mir da noch einfällt: Hätten Sie, Herr Medizinalrat, die linksseitige Verdickung an ihrer Hand etwas vorteilhafter gehalten, hätte ich Ihnen aufgrund der langen Lebenslinie gleich noch ein methusalemartiges Leben orakelt. So wie das Foto jetzt aussieht, ist Ihre Lebenslinie nur von normaler Länge.
pathologe - 4. Apr, 11:03

Herr Shhhhh,

wenn ich meine Verdickung in die Sonne halte, dann schrumpelt die nicht zu einem vertrockneten Häufchen Elend zusammen, nein, denn dann bekomme ich darauf einen Sonnenbrand. Aber was für einen.

Unten habe ich das Vorgehen zum Erhalt der Nuss beschrieben, ob das auch maschinell geht, weiß ich leider nicht.

Und meine Leberlinie, Herr Shhhhh, die ist, wie sie sein sollte. Hoffe ich mal. Denn noch zapple ich auf diesem Planeten rum. Verglichen mit der Lebenserwartung eines Steinzeitmenschen bin ich allerdings bereits ein Methusalem.
gulogulo - 3. Apr, 17:16

Das schaut aus wie ein Papageienküken, das gerade aus dem Ei schlüpft.

pathologe - 3. Apr, 17:49

Ich

wusste, dass an der Frucht etwas faul war, nachdem sie das Piepen begann...
Lo - 3. Apr, 18:32

Das war auch mein erster Gedanke: da schlüpft was aus der Frucht (Schlüpfermango?)....
Frau Dinktoc (Gast) - 4. Apr, 08:37

Ich schließe mich Herrn Shhhhh an: es handelt sich um eine Cashew.

Da der geschätzte Herr Shhhh mir zuvorkam, steht ihm - vorausgesetzt, es ist die richtige Lösung - selbstverständlich der 1. Preis zu: der Badeurlaub mit Betonschuhen. Ich bescheide mich mit dem Bericht zum Wiegenfest des Zwergpathologen.

Shhhhh - 4. Apr, 09:27

Aber nicht ohne mein Quietscheentchen.
Frau Dinktoc (Gast) - 4. Apr, 10:00

Wenn Sie die Ente zu Wasser lassen, lasse ich das Wasser aus dem Mittelmeer.
pathologe - 4. Apr, 10:59

Psssssssst!

Herr Shhhh hatte natürlich die richtige Lösung: es ist eine Kaschu- oder auch Cashewfrucht. Damit gewinnt er den ersten Preis, Luigi wird demnächst bei ihm auftauchen und ihn mit seinen Kumpels und dem Betonmischer bekanntmachen.

Wie mir Frau Pé erklärte, enthält der unten anhängende Zipfel (ich habe die Frucht verkehrtherum in der Hand) die eigentliche Cashewnuss. Im rohen Zustand ist sie allerdings in einem Fruchtsaft, der stark ätzend ist und von den hiesigen Menschen zur Herstellung von Tattoos genutzt wird, umgeben. Nachdem der fleischige Stiel aufgegessen wurde (oder abgefault ist), wird die Nussschale im Feuer geröstet, wobei die ätzende Flüssigkeit verkocht und aus der Schale austritt. Danach muss die Schale geknackt werden, um an die Nuss zu kommen.

Was den zweiten Preis betrifft: ich suche noch unverfängliche Bilder der Veranstaltung, dann kommt ein Beitrag.

Inch (Gast) - 5. Apr, 07:45

viel zu mühselig

So ein Aufwand für eine Nuss. Da gehe ich lieber in den Supermarkt meines Vertrauens. Da wachsen Cashewdinger im Regal
SusiP (Gast) - 4. Apr, 20:21

Danke für die bildliche Vorstellung mit der verschrumpelten Verdickung in der Sonne. Ich bin etwas unsicher, was da genau gemeint ist, aber ich muss auch nicht alles wissen.

logo

Medizinalrat Prof. Dr. von Pé

Die Praxis für Blog-Irrungen und Blog-Irre

Lebenszeichen

Menü

Aktuelle Beiträge

Siehe No 2: → DORT
Siehe No 2: → DORT
soffie - 27. Nov, 22:41
In Space nobody will...
Wir erinnern uns an die Geburtstagsgeschenke von vor...
pathologe - 23. Nov, 12:11
1. Dem Jugendamt per...
1. Dem Jugendamt per Einwurfeinschreiben mitteilen:...
soffie - 31. Okt, 18:28
On top of Whatsapp: Immer...
On top of Whatsapp: Immer weiter positiv denken! Cube
NeonWilderness - 31. Okt, 13:33
Ist es nicht tragisch,...
Ist es nicht tragisch, wie etwas, das mit ersten Blicken,...
Lo - 30. Okt, 15:04

Links

Raum fuer Placebos

. . . - - . ß ä ö ü Ä Ö Ü Pé

Suche

 

Status

Online seit 4913 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Nov, 22:45

Credits

Archiv

April 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Pé-Punkteliste

Herr Phil 37
Herr Orinoko 22
Herr Whitelakeknight 20
Herr Gpunkt 17
Frau Jay 14
Herr Swiss 13
Frau Utele 12
Herr Multe 9
Herr Wilderkaiser 8
Herr Scheibster 3
Frau _mo 1

Praxisanschrift

Ist ja klar. Es gibt immer wieder Beschwerdefälle in der Praxis. Diejenigen, die überlebten. Die dürfen sich dann schriftlich auslassen, und zwar an pathologe Kringel-A gmail Fliegenschiss com. Wer mir Werbung schickt, bekommt allerdings eine kostenfreie Vasektomie ohne Betäubung mittels eines stumpfen Eierlöffels.

Meine Abonnements

o .., oder??
o ... w i [ e ] der [ W ] o r t e...[2]
o .ApoKalypsePart I
o 117+
o 40something
o Acorn Tender
o Alleine in der Nacht
o Alles auf Anfang
o Alles und Nichts
o Alte Saecke unter sich
o Barbara A. Lehner - Einblicke
o Blödbabblers kleine Welt
o ConAlma
o DOLCE VITA
o Der Baron
o Der Club der toten Links
o Der Held der Arbeit
o Diary of a BlacK MamA
o Die Schickse
o DokuFactory
o Dotties_Café
o Es ist, was es ist ...
o Eugenie Faust
o Felys Tagebuch
o Gedanken aus Hamburg (IV)
o Herold
o Herr Fritz kämpft ...
o Heute im Angebot ...
o Hirngewitter...
o In a neon wilderness
o Kulturflaneur
o LOVEHUNTER ♥
o Lady Stardust
o LeiseTöne
o Liebling
o Lösch mir die Augen aus
o Marktplatz Kleinbloggersdorf
o Mein täglich Leben gib mir heute
o Mit dem Motorrad zu den Äußeren Hebriden
o Mondelfchen
o Mr. Spott´s Nichtigkeiten
o N.I.M.M.E.R.M.E.H.R
o Nachtbriefkasten
o Nadine in Berlin
o Neues von JWD
o Neulich im Treibsand
o Onkel Ernstl
o Ordentlich reingehauen
o Rippchen
o SPIEGELei
o Schaggalagga
o Soffies Welt
o Stockfisch
o Straßenbahngeschichten
o Tainted Talents
o Tensfelder
o Teppichhaus Trithemius
o The original.
o The original.
o Tief im Süden
o Vibes•Bild
o Viel fraß, viel Ehr.
o Vorsicht, bissige Bloggerin!
o Was sonst
o Wellness for You
o Wollewoogs
o Wunderliche Arabesken & unnütze Gedanken
o Zeitnetz
o auf 70 steuernd
o baron bashing
o boomerang
o der wahre Dicki
o die nachtschwester
o duslog
o erphschwester
o fino alla bara sempre s'impara...
o flegeljahre einer königin
o happy Ness
o hausfrau heinzis berichte aus der grossen grossstadt
o im kaiserhaus
o krassNICK reimt
o kreuz und quer betrachtet
o netbitchonline
o nichts spezielles
o nömix
o ostbrot
o pjerunje ...
o the spot to go for
o the-patchwork-family ...
o vermischtes, ehemals verzweifeltes
o virtualmono - was denn sonst...
o wortmeldung
Andere Patienten
Herr Ad
Frau Ad
Felliger Patient
Altes Testament fuer ehemalige Patienten
Neues Testament fuer ehemalige Patienten
Perlen vor die Schweine

Abschied
Aus dem Praxisbriefkasten
Außerhalb der Praxis
Gynäkologie
Impressum
LFA
Pharmazeutisches
Praxisfeste
Praxisleben
Praxispösie!
Seltsame Diagnosen
Sinnlose Stöckchen
Tierarztpraxis
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren