Sinnloses (3)

Der Papa-Guy ist kein bunter Vogel!

Aber mal abgesehen davon, Papa ist ja nicht nur die umgangssprachliche Bezeichnung des männlichen Nachwuchserzeugers, sondern auch jene des Oberhauptes der katholischen Kirche. Jener unfehlbare, alte Knacker, der in Frauenkleidern mit seiner Riege alter Männer, die ebenfalls dem Transvestitentum anheimgefallen sind, mitten in bester Wohnlage Roms einen Riesenpalast behaust.

Vielleicht sollte ich, neben meiner Praxis für Internetirre, auch noch eine Religion gründen? Ich meine, so eine Religion, das ist sogar noch besser als eine Arztpraxis. Das haben Gutti, Koch-Mehrin und Saß noch nicht erkannt. Während man in einer Arztpraxis neben guten Ratschlägen noch Medikamente verteilt, die mehr oder weniger gut helfen, gibt es in einer Religion nur Dogmen, die es zu befolgen gilt. Die Schuldfrage, die in einer Arztpraxis meist zu Ungunsten des Arztes ausfällt im Todesfalle, wird in der Religion dem Kunden zugeschustert. Er allein ist verantwortlich, wenn etwas nicht funktioniert. Dann hat er nicht genug gebetet, geglaubt oder Dogmen verfolgt.

Also, dann überlege ich mal, wie und wo ich da anfange mit meiner Religion. Mal sehen. Namensgebung. Die Eiligen der letzten Tage? Nein, die gibt es ja schon im Sommerschlussverkauf und bei Last-Minute-Reisen. Die wahren Gläubiger? Auch nicht, die stehen ja bei der HRE schon Schlange. Na dann vielleicht die nagelneuen Testamentler. Das ist gut, ja, das nehme ich.

So, dann brauche ich einen Grund, weshalb mir Millionen folgen sollen. Millionen Euro natürlich. Damit ich reich bin und mir allen erdenklichen Luxus leisten kann. Auch den Luxus, hier die Praxis weiterzubetreiben. Diese Millionen greife ich von meinen Gefolgsleuten ab, denen ich mit ewiger Verdammnis drohe. Das wirkt immer. Höllenfeuer, Alkoholentzug oder Sex mit Jungfrauen sind da probate Mittel. Aber die gibt es ja schon, na irgendwas Neues fällt mir da auch ein. Zwangsehe mit (für Männer) Angie Merkel oder (für Frauen) Guido Westerwelle? Dann noch einen Zeitpunkt der Erlösung festlegen, der garantiert nie erreicht wird. Die Christen haben sich ja da schon auf die Erscheinung des Heilands festgelegt, dann nehme ich eben die Hochzeit vom Papst. Oder die Alleinregierung der FDP.

Bis dahin ist aber erst mal das Abgreifen der Spenden angesagt. Die dafür eingesetzt werden, das Wort des Herrn zu verteilen. Muss ja keiner wissen, dass ich die Flugblätter mit dem Maserati ausfahre.
Störgröße - 27. Jun, 18:40

Als

Religionsguru haben Sie noch weitere Vorteile was das Strafrecht angeht. Als Chirurg können Sie nur ungestraft Menschen aufschneiden oder sie plastisch umgestalten. Aber so ein Religionsguru darf praktisch alles: Frauen verbrennen, kleinen Jungs an den Schnippeldillerich fassen, alkoholisiert über rote Ampeln fahren, ... . Und das alles ohne drastische Sanktionen fürchten zu müssen. Wirklich toll.
Wenn Sie für Ihren Palast noch einen für die Sicherheit brauchen, geben Sie bescheid.

C. Araxe - 27. Jun, 18:48

Wie sieht’s aus mit Opfergaben? Die müssten doch am besten blutig sein, oder? Dies ist natürlich eine vollkommen uneigennützige Nachfrage.

nömix - 27. Jun, 19:32

Wasser predigen & Wein trinken ist schon mal ein guter Ansatz: dem Gefolge einbimsen "Tuet Busse!", aber selber nicht Bus tun, sondern Maserati.

castagir (Gast) - 28. Jun, 17:28

Du hättest Burkina Faso einfach nicht so übereilt verlassen dürfen. Dort finden sie täglich herrenlose Millionen von USD. Und man muss nur an den Osterhasen glauben, um sie abzugreifen.

gulogulo - 28. Jun, 21:02

Sie könnten ihre Botschaften crosspromoterischer Weise auch unter dem Slogan "Nagelnew - Test a Mentos" mittels Kaubonbons unter den jungen Jüngern verbreiten.

walküre - 29. Jun, 10:54

SO wird das nie was mit dem Reichtum - Sie haben vergessen, eine Bankverbindung anzugeben.

buchstaeblich (Gast) - 30. Jun, 13:26

Vergessen

haben Sie den Gegenpart, das Böse.
Ich empfehle den Dübel.
Sie könnten ein Vermögen machen mit Gebühren für Dübelsaustreibungen, Vorträgen über die Macht des Dübels, Büchern über die Abwehr des Dübels, Amuletten und Zubehör zur Abwehr gegen Attacken und Versuchungen durch den Dübel ...

die hausmeisterin - 2. Jul, 17:20

Falls Sie demnächst

unter einem Baum sitzen sollten und Erleuchtung predigen, werde ich mit Sicherheit Ihre Jüngerin! *g*

steppenhund - 3. Jul, 00:24

Gerade heute hatte ich einen ähnlichen Gedanken.
Meine Religion würde erlauben, - wie das ja auch andere getan haben - dass man Heiden abmurksen darf.
Für jeden Andersgläubigen bekommt man einen Punkt, für Würdenträger je nach Rang 5 bis 200 Punkte.
Bei Ansammlung von Bonuspunkten kann mit folgenden Belohnungen gerechnet werden:

0-99 Punkte ... etwiges Leben, aber auf der Erde, um noch weitere Punkte zu sammeln
100-999 Punkte ... Versorgung mit einem Fiakergulyas täglich, 2 Flaschen Bier oder 0,5 Liter Wein und Satellitenfernsehen mit Softpornos in den Nachtzeiten
1000-4999 Punkte ... Sorgenloses Leben und Zugang zu den allgemeinen Vergnügungsstätten wo die ausgeschiedenen Stars von morgen für sexuelle Vergnügungen herhalten.
5000-9999 Punkte ... Sorgenloses Leben und vier Frauen für die persönliche Verwöhnung
Ab 10000 Punkte ... Sonderleistungen verhandelbar. Sogar Rückkehr ins irdische Leben ist möglich, um auf 100 000 000 Punkte hinzuarbeiten. Dann ist man nämlich selber Gott.

(Für Frauen drehen sich die Geschlechterrollen um.)

Ja, um mit dem Punktesammeln effizienter vorgehen zu können, können für 100 Euro Vorschläge für Zielpersonen erhalten werden. Die Beseitigung derjenigen erhöht die Prämien um das 5-fache.
Meine ursprüngliche Idee, dass man sich 1000 Punkte mit Euro 10.000 erkaufen könnte, habe ich zurückgezogen. Das klingt zu sehr nach Ablass.

kontor111 - 1. Jul, 11:16

Ich bin dann mal...

...weg und in Deinen (wir sind ja Glaubensgeschwister) Blog gepilgert.
Eigentlich eigne ich mich nicht als Sanyassin - hab`s mehrmals versucht, mir fehlt diese Submissivitätsgen...aber als "Große Göttin" wär ich ganz groß.
Wie wärs, großer Guru, wenn wir uns quasi als Paar vergöttern ließen?
Das gab`s bisher im Westen noch nicht.
Und so kriegen wir sie ALLE.
Nur unsere Namen sollten wir dann doch ändern: Der Hl. Pathologe und die Hl. Kontor111 - das macht einfach nichts her.
Überlegs Dir mal.
Ich geb heute schonmal meinen Einstand:Lies!Meinen!Blog!


Mögen Deine Chakren alle offen sein.
pathologe - 1. Jul, 11:36

Nachdem

es Hip-Hop, Beebop und Yin-Yang schon gibt, wird es schwierig mit der Auswahl. "Dick und Doof" würde zwar den Kern der Sache erfassen, ist aber nicht ganz so medienwirksam.

Wie ich in Ihrem Blog lesen konnte, sind Ausscheidungskriterien ja außerordentlich wichtig. Daher könnte man "Pipi-ich und Kaka-du" ins Auge fassen, würde sich aber mit Leder- und Langstrümpfen ins Gehege kommen.

Vielleicht eher was wie "Paradigmen bei Paaragöttern"?
logo

Medizinalrat Prof. Dr. von Pé

Die Praxis für Blog-Irrungen und Blog-Irre

Lebenszeichen

Menü

Aktuelle Beiträge

Siehe No 2: → DORT
Siehe No 2: → DORT
soffie - 27. Nov, 22:41
In Space nobody will...
Wir erinnern uns an die Geburtstagsgeschenke von vor...
pathologe - 23. Nov, 12:11
1. Dem Jugendamt per...
1. Dem Jugendamt per Einwurfeinschreiben mitteilen:...
soffie - 31. Okt, 18:28
On top of Whatsapp: Immer...
On top of Whatsapp: Immer weiter positiv denken! Cube
NeonWilderness - 31. Okt, 13:33
Ist es nicht tragisch,...
Ist es nicht tragisch, wie etwas, das mit ersten Blicken,...
Lo - 30. Okt, 15:04

Links

Raum fuer Placebos

. . . - - . ß ä ö ü Ä Ö Ü Pé

Suche

 

Status

Online seit 4913 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Nov, 22:45

Credits

Archiv

Juni 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30
 
 
 
 

Pé-Punkteliste

Herr Phil 37
Herr Orinoko 22
Herr Whitelakeknight 20
Herr Gpunkt 17
Frau Jay 14
Herr Swiss 13
Frau Utele 12
Herr Multe 9
Herr Wilderkaiser 8
Herr Scheibster 3
Frau _mo 1

Praxisanschrift

Ist ja klar. Es gibt immer wieder Beschwerdefälle in der Praxis. Diejenigen, die überlebten. Die dürfen sich dann schriftlich auslassen, und zwar an pathologe Kringel-A gmail Fliegenschiss com. Wer mir Werbung schickt, bekommt allerdings eine kostenfreie Vasektomie ohne Betäubung mittels eines stumpfen Eierlöffels.

Meine Abonnements

o .., oder??
o ... w i [ e ] der [ W ] o r t e...[2]
o .ApoKalypsePart I
o 117+
o 40something
o Acorn Tender
o Alleine in der Nacht
o Alles auf Anfang
o Alles und Nichts
o Alte Saecke unter sich
o Barbara A. Lehner - Einblicke
o Blödbabblers kleine Welt
o ConAlma
o DOLCE VITA
o Der Baron
o Der Club der toten Links
o Der Held der Arbeit
o Diary of a BlacK MamA
o Die Schickse
o DokuFactory
o Dotties_Café
o Es ist, was es ist ...
o Eugenie Faust
o Felys Tagebuch
o Gedanken aus Hamburg (IV)
o Herold
o Herr Fritz kämpft ...
o Heute im Angebot ...
o Hirngewitter...
o In a neon wilderness
o Kulturflaneur
o LOVEHUNTER ♥
o Lady Stardust
o LeiseTöne
o Liebling
o Lösch mir die Augen aus
o Marktplatz Kleinbloggersdorf
o Mein täglich Leben gib mir heute
o Mit dem Motorrad zu den Äußeren Hebriden
o Mondelfchen
o Mr. Spott´s Nichtigkeiten
o N.I.M.M.E.R.M.E.H.R
o Nachtbriefkasten
o Nadine in Berlin
o Neues von JWD
o Neulich im Treibsand
o Onkel Ernstl
o Ordentlich reingehauen
o Rippchen
o SPIEGELei
o Schaggalagga
o Soffies Welt
o Stockfisch
o Straßenbahngeschichten
o Tainted Talents
o Tensfelder
o Teppichhaus Trithemius
o The original.
o The original.
o Tief im Süden
o Vibes•Bild
o Viel fraß, viel Ehr.
o Vorsicht, bissige Bloggerin!
o Was sonst
o Wellness for You
o Wollewoogs
o Wunderliche Arabesken & unnütze Gedanken
o Zeitnetz
o auf 70 steuernd
o baron bashing
o boomerang
o der wahre Dicki
o die nachtschwester
o duslog
o erphschwester
o fino alla bara sempre s'impara...
o flegeljahre einer königin
o happy Ness
o hausfrau heinzis berichte aus der grossen grossstadt
o im kaiserhaus
o krassNICK reimt
o kreuz und quer betrachtet
o netbitchonline
o nichts spezielles
o nömix
o ostbrot
o pjerunje ...
o the spot to go for
o the-patchwork-family ...
o vermischtes, ehemals verzweifeltes
o virtualmono - was denn sonst...
o wortmeldung
Andere Patienten
Herr Ad
Frau Ad
Felliger Patient
Altes Testament fuer ehemalige Patienten
Neues Testament fuer ehemalige Patienten
Perlen vor die Schweine

Abschied
Aus dem Praxisbriefkasten
Außerhalb der Praxis
Gynäkologie
Impressum
LFA
Pharmazeutisches
Praxisfeste
Praxisleben
Praxispösie!
Seltsame Diagnosen
Sinnlose Stöckchen
Tierarztpraxis
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren