Sammelspam

Immer wieder tauchen in des Medizinalrates elektrischem Briefkasten Sendungen auf, deren Absender meist niedere Beweggründe haben, diese Post zu versenden.

So beispielsweise eine Mail mit dem Titel Get rid of your excessive pounds. Da wollen wohl einige Personen meines Wechselgelds, das ich von diversen Englandbesuchen übrig habe, habhaft werden?

Oder eine ASW Agentur möchte mich als Qualitätsprüfer/Fotograf anwerben. Abgesehen davon, dass dies zwei unterschiedliche Berufe sind, ist die Mail nur mit "ASW Agentur" unterzeichnet, es gibt wohl gerade keinen namentlich Verantwortlichen, und erklärt mir außerdem, ich solle mein "knappes Bewerbungsschreiben" an Jonniewpzdvfw@gmx.com schicken. Was ich natürlich umgehend getan habe. Bis dato ist allerdings noch keine Antwort eingetroffen.

Dann noch jene Mail mit you don't want ugly big im Titel. Diese verwunderte mich, bekommt man doch sonst eher Mails, die einem genau diese hässlichen Vergrößerungen versprechen. Anscheinend tut sich hier ein neuer Markt auf, denn schließlich muss ja irgendwann einmal Schadensbegrenzung betrieben werden.

Apropos Schaden. Die nächste Mail kam mit dem Titel Pathologe.S-A-F_E-_&- F A..S T---P..E_N..I S _-E_N-L A R G..E M-E N T an. Wenn das wirklich so schnell geht, habe ich direkt Angst, eine alte Hose anzuziehen. Möglicherweise reißt da ja der Stoff, während ich gerade in einem öffentlichen Verkehrsmittel jene Pillen zu mir nehme. Schnell ist manchmal auch zu schnell. Und S-A-F-E: ist das nicht unheimlich bewegungseinschränkend, wenn einem da plötzlich ein 20kg-Stahlkasten zwischen den Beinen baumelt?

Alles Kranke, da draußen. Schlimm.
Doctor Snuggles (Gast) - 11. Sep, 21:11

Immer

wenn er Pillen nahm... hing ihm das Equivalent zu einem 20kg-Stahlkasten zwischen den Beinen. Aber in Ihrer jetzigen Umgebung kein Problem: besorgen Sie sich einen Thawb, dann fällt Ihr Pillenkonsum gar nicht auf. Da ist genug Platz in der Garage.

gulogulo - 11. Sep, 21:57

Dann kann Doc P beim Heimatbesuch in Kombination mit einer blauen Pille beim Oktoberfest sein eigenes Zelt aufstellen.
Shhhhh - 11. Sep, 22:14

Dafür fallen doch sicher nur unangenehme Gebühren an.
Und ausschenken darf man deswegen noch lange nicht.
Doctor Snuggles (Gast) - 11. Sep, 22:15

Dann

muss aber Doktor Pé immer mit Pillen nachversorgt werden. Ansonsten kommt es zum Pillenknick und das schöne Zelt bricht ein.
pathologe - 12. Sep, 06:36

Sie

meinen, das führe zu einer Destabilisierung der Mägde?
Doctor Snuggles (Gast) - 12. Sep, 07:21

Aber

mindestens. Oder anders ausgedrückt: "Dicke Eier Weihnachtsfeier" -> Link
kontor111 - 12. Sep, 11:16

Lieber Herr Pathologe, ich mache mir Sorgen.
Um Sie.
Ein Safe um Ihre Kronjuwelen macht ja vielleicht einen schlanken Fuß - aber da steht doch, dass Ihr Schniedelwutz dann sicher, aber nur FAST vergrößert ist: SAFE&FAST...!
Männer.
Fallen aber auch auf jeden Scheiß rein...
Hmpf.

Lo - 12. Sep, 15:52

Falls es doch klappt:

Was heißt eigentlich Dreibein auf Saudiarabisch?
Doctor Snuggles (Gast) - 12. Sep, 17:11

Ganz

eindeutig heißt das von Ihnen genannte Wort nicht nur "Dreibein". Und auch nicht das von Ihnen wahrscheinlich gemeinte "dritte Bein". Geben Sie Ihren Begriff mal bei Google ein und aktivieren die Bildersuche. Aus dem arabischen Raum bekommt man eine eine kleine Auswahl von ziemlich heftigen Bildern von Leuten, die Eisenstangen durch Köpfe und Körper gerammt bekommen haben *würg*
pathologe - 13. Sep, 07:21

Siehe

meinen eigenen Kommentar direkt nach dem nächsten Kommentator.
Iggy - 12. Sep, 17:48

you don't want ugly big?
ich don't want... was machen die wohl, um einen großen busen kleiner werden zu lassen?

pathologe - 13. Sep, 07:20

Als

Hausherr habe ich mir hier das Recht herausgenommen, Herrn Doctor Snuggles Kommentar zu löschen, da das verlinkten Bild darin die Grenzen des fragwürdigen Geschmacks bereits deutlich überschritten hat. Ich habe nichts gegen den Kommentar weiter oben, in dem er auf die ergugelte Herkunft des arabischen Begriffes verweist und hoffe, dass die Verfasserin sich bemüßigt fühlt, den Begriff durch einen weniger kritischen zu ersetzen.

Ansonsten: weitermachen!
Doctor Snuggles (Gast) - 13. Sep, 10:11

Das

ist doch völlig in Ordnung. Ich war selber am überlegen, ob das Bild nicht zu krass ist oder nicht, aber die Entscheidung haben Sie nun getroffen. Damit kann ich leben.

Ich habe übrigens nicht weiter geguckt, was der o.g. Begriff nun eigentlich wirklich bedeutet bzw. warum man diese fiesen Bilder bekommt. Können Sie das aufklären?
kontor111 - 13. Sep, 11:02

Hülfe! Ich habe den Begriff "Penis" ins arabische übersetzen lassen - was nun Herr Google daraus macht, wenn man diesen Begriff wiederum eingibt, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich versuch`s gar nicht erst, denn ich mag keine Menschen auf Spießen sehen. Ich lösche ihn besser.

Doctor Snuggles (Gast) - 13. Sep, 11:27

Habe

den Grund wohl rausgefunden: Penis im biologischen Sinne wäre richtig übersetzt: قضيب (عضو ذكري)
Damit kommen dann auch keine Bilder von Spieß-Bürgern mehr.
Das von Ihnen genutzte Wort ist nur ein Bestandteil des kompletten Wortes und heißt übersetzt "Stange". Wahrscheinlich hat man im Arabischen kein eigenes Wort für Penis, sondern setzt es zusammen in der Art wie "Stange des Mannes". Und mit dem Begriff "Stange" scheinen auf manchen Seiten eben diese ekeligen Bilder verbunden zu sein.
kontor111 - 13. Sep, 21:11

Menschenskind,

da ist mir mal wieder was gelungen: Die absolute Humorlosigkeit patriarchalischer Systeme zu beweisen - mal wieder, ohne es zu wollen...ich habe nur ein ganz frommes Wort: PENIS bei Mr. Google eingegeben, noch nicht einmal "Dreibein" oder Schlimmeres...was kann ich dafür, dass Mr. Schrumpel im arabischen gleichgesetzt wird mit: Folterinstrument, Spiess, Dolch...wasweissich?


Nachtrach: Sie haben Recht, Herr Pathologe;Zit.:
Alles Kranke, da draußen. Schlimm.

Doctor Snuggles (Gast) - 13. Sep, 22:03

Das

Problem scheint wohl, dass das kurze Wort eigentlich eher "Stange" oder "Stab" bedeutet, wohl aber auch im sexuellen Kontext benutzt wird. Google hat da wohl nicht beste Lösung rausgesucht, sonst käme man nicht zu so unterschiedlichen Ergebnissen bei den Bildern. Das ist wahrscheinlich ungefähr so, als hätten sie "Penis" auf Englisch eingegeben und auf Deutsch käme "Schwanz" bei raus. Da bekommen Sie dann auch eine Vielzahl unterschiedlicher Bilder.

Was genau der Hintergrund der Bilder mit den Stangen ist, weiß ich nicht. Vielleicht war es ein Unglück, beim Stangen vom Lasten auf Menschen gefallen sind - wie auch immer, warum man so heftige Bilder ins Netz stellen muss, entzieht sich meiner Kenntnis. Oder war es gar eine arabische Pathologen-Webseite? Herr Kollege, was sagen Sie als Experte?

P.S.: ich habe gerade mal spaßeshalber "Dreibein" auf Arabisch übersetzen lassen. Das Ergebnis in der Bildersuche war langweilig: jede Menge Stative.
kontor111 - 14. Sep, 11:13

Na, ich hab`wieder was gelernt: Lass deine Finger von Dreibeinen, deren Sprache du nicht mächtig bist und deren Religion dich in den Rang einer Hausstaubmilbe katapultiert - sonst wirste aufgespießt...äh, sowas, igitt...
pathologe - 14. Sep, 11:28

Ich

gebe zu, ich habe das Wort nicht ergugelt. Dreibein, ist das etwa so:

/|\

?
kontor111 - 14. Sep, 13:42

Genau.
Soll ich nun im Staube kriechen und anbeten DAS DREIBEIN?
DAS hätten sie wohl gerne, die Dreibene, hö, hö!
Doctor Snuggles (Gast) - 14. Sep, 14:47

Dreibein

kenne ich als Bezeichnung für ein Stativ oder einen Schemel zum Melken. Es gibt aber noch mehr Erklärungen.

Was Kontor1111 eigentlich meinte, kenne ich u.a. als "drittes Bein". Also in der Art wie das hier (auch wenn das rein rechnerisch ein "fünftes Bein" wäre.

Wo wir gerade beim Thema sind: kennt jemand die alte BBC-Serie "Die dreibeinigen Herrscher" (original: "The Tripods"). Hat nix mit P0rn0 zu tun. Die war ziemlich cool. Leider wurde die Buchvorlage nicht komplett verfilmt, es fehlt das dritte Buch.
kontor111 - 20. Sep, 11:40

Sehr geehrter Herr Pathologe, ENDLICH ist sie da - auch ich habe heute eine Nachricht in meinem Kasten, daß ich meinen Penis vergrößern kann.
Juchhei, mein Tag ist gerettet!
Nun muss ich nur noch schnell einen Penis...hatten Sie mir nicht mal einen in Formaldehyd versprochen?
Ich schick Ihnen schonmal ein altes Marmeladenglas, nä?
pathologe - 20. Sep, 12:55

Schicken

Sie mir besser mal ein Wurstglas. Aber ein langes.
kontor111 - 20. Sep, 17:17

Wienerle oder Knackwurst?
Doctor Snuggles (Gast) - 20. Sep, 18:48

Herr Pathologe...

... ist die Wiedergeburt von Rasputin. Das erklärt so einiges. Allerdings hatte der ja eigentlich keine Vergrößerung nötig...
pathologe - 20. Sep, 19:31

Aus

der Geschichte und der arabischen Sprache wird nun einiges klar: "ras" bedeutet im Arabischen "Kopf" oder "Spitze". Damit wissen wir jetzt auch, wer als Kopf Russland regiert: Ras Putin!

(Und Putin hat einiges an Vergrößenwahnsinn machen lassen)
logo

Medizinalrat Prof. Dr. von Pé

Die Praxis für Blog-Irrungen und Blog-Irre

Lebenszeichen

Menü

Aktuelle Beiträge

Siehe No 2: → DORT
Siehe No 2: → DORT
soffie - 27. Nov, 22:41
In Space nobody will...
Wir erinnern uns an die Geburtstagsgeschenke von vor...
pathologe - 23. Nov, 12:11
1. Dem Jugendamt per...
1. Dem Jugendamt per Einwurfeinschreiben mitteilen:...
soffie - 31. Okt, 18:28
On top of Whatsapp: Immer...
On top of Whatsapp: Immer weiter positiv denken! Cube
NeonWilderness - 31. Okt, 13:33
Ist es nicht tragisch,...
Ist es nicht tragisch, wie etwas, das mit ersten Blicken,...
Lo - 30. Okt, 15:04

Links

Raum fuer Placebos

. . . - - . ß ä ö ü Ä Ö Ü Pé

Suche

 

Status

Online seit 4913 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Nov, 22:45

Credits

Archiv

September 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 

Pé-Punkteliste

Herr Phil 37
Herr Orinoko 22
Herr Whitelakeknight 20
Herr Gpunkt 17
Frau Jay 14
Herr Swiss 13
Frau Utele 12
Herr Multe 9
Herr Wilderkaiser 8
Herr Scheibster 3
Frau _mo 1

Praxisanschrift

Ist ja klar. Es gibt immer wieder Beschwerdefälle in der Praxis. Diejenigen, die überlebten. Die dürfen sich dann schriftlich auslassen, und zwar an pathologe Kringel-A gmail Fliegenschiss com. Wer mir Werbung schickt, bekommt allerdings eine kostenfreie Vasektomie ohne Betäubung mittels eines stumpfen Eierlöffels.

Meine Abonnements

o .., oder??
o ... w i [ e ] der [ W ] o r t e...[2]
o .ApoKalypsePart I
o 117+
o 40something
o Acorn Tender
o Alleine in der Nacht
o Alles auf Anfang
o Alles und Nichts
o Alte Saecke unter sich
o Barbara A. Lehner - Einblicke
o Blödbabblers kleine Welt
o ConAlma
o DOLCE VITA
o Der Baron
o Der Club der toten Links
o Der Held der Arbeit
o Diary of a BlacK MamA
o Die Schickse
o DokuFactory
o Dotties_Café
o Es ist, was es ist ...
o Eugenie Faust
o Felys Tagebuch
o Gedanken aus Hamburg (IV)
o Herold
o Herr Fritz kämpft ...
o Heute im Angebot ...
o Hirngewitter...
o In a neon wilderness
o Kulturflaneur
o LOVEHUNTER ♥
o Lady Stardust
o LeiseTöne
o Liebling
o Lösch mir die Augen aus
o Marktplatz Kleinbloggersdorf
o Mein täglich Leben gib mir heute
o Mit dem Motorrad zu den Äußeren Hebriden
o Mondelfchen
o Mr. Spott´s Nichtigkeiten
o N.I.M.M.E.R.M.E.H.R
o Nachtbriefkasten
o Nadine in Berlin
o Neues von JWD
o Neulich im Treibsand
o Onkel Ernstl
o Ordentlich reingehauen
o Rippchen
o SPIEGELei
o Schaggalagga
o Soffies Welt
o Stockfisch
o Straßenbahngeschichten
o Tainted Talents
o Tensfelder
o Teppichhaus Trithemius
o The original.
o The original.
o Tief im Süden
o Vibes•Bild
o Viel fraß, viel Ehr.
o Vorsicht, bissige Bloggerin!
o Was sonst
o Wellness for You
o Wollewoogs
o Wunderliche Arabesken & unnütze Gedanken
o Zeitnetz
o auf 70 steuernd
o baron bashing
o boomerang
o der wahre Dicki
o die nachtschwester
o duslog
o erphschwester
o fino alla bara sempre s'impara...
o flegeljahre einer königin
o happy Ness
o hausfrau heinzis berichte aus der grossen grossstadt
o im kaiserhaus
o krassNICK reimt
o kreuz und quer betrachtet
o netbitchonline
o nichts spezielles
o nömix
o ostbrot
o pjerunje ...
o the spot to go for
o the-patchwork-family ...
o vermischtes, ehemals verzweifeltes
o virtualmono - was denn sonst...
o wortmeldung
Andere Patienten
Herr Ad
Frau Ad
Felliger Patient
Altes Testament fuer ehemalige Patienten
Neues Testament fuer ehemalige Patienten
Perlen vor die Schweine

Abschied
Aus dem Praxisbriefkasten
Außerhalb der Praxis
Gynäkologie
Impressum
LFA
Pharmazeutisches
Praxisfeste
Praxisleben
Praxispösie!
Seltsame Diagnosen
Sinnlose Stöckchen
Tierarztpraxis
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren